Chorfreizeit "Aktiv" in Bergedorf

Das letzte Juni-Wochenende des Jahres 2015 stand für einige Gemeinden Norddeutschlands ganz im Zeichen von „Wir sind Norddeutschland“ – eine Abordnung des Ribnitzer Chores reiste in die Partner-Gemeinde Hamburg-Bergedorf, um ein musikalisch und gemeinschaftlich aktives Wochenende zu erleben.
Schon am Freitagabend öffnete die „Jugendherberge Neuengamme“, wie wir unser privates Domizil im Haus eines der Dirigenten liebevoll kennen lernen durften, ihre Pforten mit einem zünftigen Grillabend an einem Außenarm der Elbe. Die Vorfreude auf das gemeinsame Wochenende wurde so noch größer.
Am Samstag ging es dann um 10 Uhr in unserer Bergedorfer Kirche los – Timo Schmidt aus Bad Schwartau leitete einen ganztägigen Chor-Workshop, zu dem auch Sänger aus den Gemeinden Trittau, Blankenese und Bad Schwartau angereist waren. Das Repertoire der zu erlernenden Stücke aus Chor-Liederbuch und der musikalischen Literatur für die Neuapostolische Kirche war breit gefächert und traf den Geschmack eines jeden. Mit dem Ziel, am Sonntag nach dem Gottesdienst eine Matinee für die Gemeinde Bergedorf mitgestalten zu können, waren die Ribnitzer Sänger besonders bei der Sache. Aber auch für alle anderen Sänger war es ein Erlebnis, in einem solchen Rahmen schnell und amüsant neue Chorliteratur zu erarbeiten und dann in die eigene Gemeinde mitnehmen zu können.
Den ganzen Tag wurden die Akteure von der Gemeinde Bergedorf bestens versorgt – es fehlte an nichts! Abends traf man sich wieder zum gemeinsamen Grillen – Gemeinschaft konnte so noch mehr wachsen.
Der Sonntag stand nicht nur im Zeichen des gemeinsam gestalteten Gottesdienstes der Bergedorfer und Ribnitzer Sänger, sondern auch weiter im Zeichen der Gemeinschaft in Norddeutschland. Der Gottesdienst stand unter der Leitung des Bergedorfer Gemeindevorstehers.
Schnell wurde nach Gebet und Segen alles für die Matinee vorbereitet und die Vorträge dann den Geschwistern zu Gehör gebracht. Herzlicher Beifall war ein schönes Zeugnis für die Arbeit am Samstag. Noch lange saß man danach zusammen und ließ die gemeinsamen Unternehmungen der Gemeinden Ribnitz und Bergedorf in den letzten 2 Jahren Revue passieren mit dem Vorhaben, schon baldmöglichst wieder gemeinsame Veranstaltungen zu erleben.