Lichterfest zum Ewigkeitssonntag
und Gemeindestunde

Das Kirchenjahr fand in Ribnitz-Damgarten erneut als Lichtergottesdienst seinen Ausklang.

Zum bereits 8. Mal hat unsere Gemeinde ein Lichterfest bzw. einen Lichtergottesdienst veranstaltet. In diesem Jahr sollte dieses besondere Erleben, wie im Vorjahr, erneut zum Ende des Kirchenjahres am Totensonntag bzw. Ewigkeitssonntag stattfinden.

Entgegen der üblichen Zeit fand der Sonntagsgottesdienst erst um 16 Uhr statt, so dass die Abenddämmerung bereits eintrat. Bereits seit kurz nach Mittag probten unsere Instrumentalisten und ab 13 Uhr auch die Sänger unseres Gemeindechors für das anstehende 20. Advents- und Weihnachtskonzert. Währenddessen begannen die Waffelbäcker für alle anderen herrlich duftende heiße Waffeln zu zubereiten. Derweil konnten die Kinder beim Basteln sich beschäftigen. Nach Probenende konnten es sich auch die Sänger gemütlich machen und die Leckerbissen genießen.

Bereits vor dem Gottesdienst wurde der Saal nur noch durch den schummernden Schein der Kerzen erhellt. Unser Vorsteher und ein weiterer Priester hielten für die 56 Anwesenden, darunter 5 Freunde und Gäste, den Gottesdienst mit einem Bibelwort aus der Offenbarung 21, .7: "Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Wer überwindet, der wird dies ererben, und ich werde sein Gott sein und er wird mein Sohn sein." Der Gottesdienst wurde umrahmt durch allerlei Abendmusik, unser kleines Instrumentalensemble und durch die Musikvorträge unseres JuKi-Chores. Der Nachmittag war somit ein Fest für alle Sinne.

Direkt im Anschluss an den Gottesdienst wurde eine kurze Gemeindestunde abgehalten, mit Ausblick auf das Doppeljubiläum in 2020 und die kommenden Veranstaltungen u.a. einen "Begegnungstag der Generationen" am 22. August 2020 sowie Möglichkeiten sich an den Planungen zu beteiligen. Ebenso stellte eine junge Schwester der Gemeinde die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" vor und die Idee solche Schuhkartons für Tschernobyl-Kinder zu sammeln.