Bunter Musik-Gottesdienst im Sommer

Einen bunt gestalteten Musik-Gottesdienst erlebten am 16. Juli 2017 zahlreiche Urlauber und Glaubensgeschwister.

Einen bunten und mittlerweile gar nicht mehr so ungewöhnlichen Gottesdienst erlebten die 104 Gottesdienstteilnehmer, darunter 49 Urlauber, in der Gemeinde Ribnitz-Damgarten am Sonntag, dem 16. Juli 2017. Bunt, weil das Musikprogramm durch eine Vielzahl von musikalischen Vortragsweisen gestaltet wurde, sei es rein instrumental, durch Chor und Instrumentalisten, durch die Gemeinde und den Chor im Wechsel bzw. zusammen oder durch den Jugend-Kinder-Chor u.a. Ein wenig ungewöhnlich, aber mittlerweile schon fest etabliert, war auch das Schlagzeug von unserem jungen Glaubensbruder mehrfach im Einsatz.

Als Grundlage für die Predigt unseres Vorstehers diente das Bibelwort aus Markus 3, Vers 14 "Und er setzte zwölf ein, die er auch Apostel nannte, dass sie bei ihm sein sollten und dass er sie aussendete zu predigen" In seinem Dienen stellte er hervor, dass die Apostel als Botschafter an Christi statt in alle Welt gesandt wurden, um mit Wasser und dem Heiligen Geist zu taufen, Versöhnung zu stiften, zu lehren und das Wort Gottes zu verbreiten. Jedoch ist diese Aufgabe nicht allein den Aposteln oder den Amtsträgern zugeschrieben, sondern allen seinen Jüngern gilt der Aufruf ein lesbarer Brief Christi zu sein, d.h. durch seinen Lebenswandel seinen Glauben kund zu tun. Dabei hob er an einem Beispiel hervor, dass selbst wenn man im allgemeinen Sprachgebrauch sagt "Über Geschmack lässt sich streiten" wollen wir zeigen, dass wir uns über so etwas nicht streiten wollen und stattdessen den Reichtum in der Vielfalt erkennen. Passend zum Textwort erklangen viele Vorträge, die die Predigtbeiträge in schöner Weise ergänzten.

Auch wenn durch die zusätzliche musikalische Umrahmung der Gottesdienst länger ging als sonst, war es für alle ein ansperchendes Erleben.