Rundgang

Außenrundgang

Der Außenrundgang führt uns in Bildern einmal um das Kirchengebäude herum. Er beginnt auf der Westseite des Gebäudes, dort wo sich der Haupteingang befindet und führt uns von dort aus über die Süd-, Ost- und Nordseite wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Innenrundgang

Der Innenrundgang teilt sich in zwei Teilbereiche, den Profanbereich auf der Südseite und den Sakralbereich auf der Nordseite.

Der sakrale Bereich untergliedert sich in den Sakralraum mit 90 Sitzplätzen für Gottesdienstbesucher und 6 Sitzplätze für den Altardienst. In den Urlaubszeit lässt sich der Sakralraum um 48 Sitzplätze erweitern. Hier wird ein zusätzlicher, eigenständiger Raum durch das Wegfahren einer mobilen, schallgedämmten Trennwand dem Hauptraum zugeordnet. Angebunden an den Sakralraum ist der Raum für Eltern mit Kleinkindern. Verbunden durch eine große schallgedämmte Glasscheibe und Lautsprecheranlage wird es hier den Eltern mit Kindern ermöglicht, den Gottesdienst zu erleben, ohne das die Kleinen störend wirken. Im sakralen Bereich ist auch die Sakristei untergebracht.

Natürlich sind alle Räume barrierefrei ausgeführt, das heißt, dass alle Einrichtungen für alle Menschen "in jedem Alter und mit jeder Einschränkung und Behinderung" ohne technische oder soziale Abgrenzung nutzbar sind. Die Kirche ist für Satellitenübertragung eingerichtet. Bei besonderen Gottesdiensten kann durch eine fest installierte Kamera im Sakralraum auch eine Bild- und Tonübertragung in den Versammlungsraum ermöglicht werden.

Am 31.12.1995 zerstörte ein Brand das frühere Kirchengebäude in der Langen Straße. Dank den Einsatzkräften der Feuerwehr konnte die Orgel gerettet werden. Nach einer Restaurierung fand die Orgel im Kirchenneubau ihren Platz neben dem Altar, wo Sie auch heute noch viele Erinnerungen weckt.

Profanbereich

Sakralbereich